Wahlmöglichkeit der Krankenversicherung für Kinder

Gepostet am Feb 2, 2011 in Private Krankenversicherung | 143 Kommentare



Wahlmöglichkeit der Krankenversicherung für Kinder

Wenn ein Elternteil privat krankenversichert ist und der andere gesetzlich,  und das Einkommen des privat versicherten Elternteils über der Pflichtversicherungsgrenze liegt, kann das Kind nicht beitragsfrei in der Familienversicherung der gesetzlichen Krankenversicherung mitversichert werden. Das Kind kann entweder privat oder freiwillig in der GKV versichert werden. Verdient der privatversicherte Elternteil weniger 49.950 Euro im Jahr (= Jahresarbeitsentgeltgrenze  2010), oder weniger als der gesetzlich versicherte Elternteil, so kann das Kind beim gesetzlich versicherten Elternteil beitragsfrei in der Familienversicherung mitversichert werden. Für in der GKV versicherte Kinder können die Eltern natürlich eine private Zusatzversicherung abschließen.

Einen Kommentar schreiben

*